Willkommen

Sonntag, 25. September 2011

[Wochenserie#2] Harry Potter: Band1 Der Stein der Waisen

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalloooooooooo!!
Sooo... Ich bin böse... Böse... Böse böse Mango. Mango muss sich bestraafen! 
Ähm. Wie die eingefleischten HP Fans gemerkt haben, war das eine eher dürftige Dobby Imitation:) Ich mag HP wirklich sehr sehr gerne. Aber es ist auch nicht DAS Buch,also.
Wie soll ich sagen (Ouh mein Physik Lehrer hat mich angesteckt!!! Böhse!) Es ist eher 3-4 Sterne Qualität:).
Ich wollte euch mal alle 7 HP Bücher vorstellen, da ich ja im Moment keine Bücher kaufe und mich nur auf Perec konzentriere.
So.Ich fange heute an mir dem 1.Band!


Inhalt:
Harry wohnt bei seinem Onkel und seiner Tante. Seine Eltern sind gestorben, als er gerade mal ein Jahr alt war. Leider sind seine Paten nicht das was man liebevoll nennen kann.
Er wohnt im Wandschrank und sein Cousin wird immer bevorzugt.
Als an seinem 11.Geburtstag ein Riese auftaucht und ihm sagt, dass er ein Zauberer ist und er in die Hogwards Schule für Magie und Zauberei das erste Jahr verbringen wird, weiß er, dass das ein spannendes Jahr sein wird.
Aber was Harry nicht ahnt ist, dass er dem Mörder seiner Eltern bald gegenüber stehen wird und, dass er etwas ganz bestimmtes sucht...






Charaktere:


Harry: Harry ist ein kleiner und schüchterner Junge. Sein Leben ist nicht das, was man schön und liebevoll nennt, da seine Eltern vor 11 Jahren gestorben. 
Seitdem wohnt Harry bei seinem Onkel Vernon und seiner Tante Petunia. Die machen es ihm nicht leicht ein normales und glückliches Leben zu führen und besonders der Sohn der Dursleys, Dudley hasst seinen Cousin über alles. Das alles quält Harry ungemein, weil die Dursleys seine Eltern in den niedrigsten Tönen beleidigen. Mein Problem oder auch eine Sache die mir aufgefallen ist, ist dass Harry, sein Leben. Der Schrecken. Seinen Scheißonkel mit seiner Tante und seinem Scheißcousin (Sorry:-D) alles einfach so...hinnimmt, ohne jegliche Spuren davon zu tragen.
Aber vielleicht hat er sich auch irgendwann damit abgefunden. 




Ron Weasley:  Ist der neue beste Freund von Harry. Seine Familie ist das genaue Gegenteil von Harry's und Ron verbringt bis jetzt auch eine sehr glückliche Kindheit. Aber die beiden verstehen sich vom anfang an super. Er übernimmt den Part von dem schusseligen Idioten, der aber ein sehr weiches Herz hat. Besonders im zweiten Teil gefällt mir Ron (denken wir an die Stelle im 2..Film mit:
Warum gerade Spinnen? Können es nicht... Schmetterlinge sein ;-D) Er ist immer so lieb und loyal gegenüber Harry und Hermine und, obwohl man es ihm im ersten Moment nicht ansieht, ist er sehr mutig.


Hermine Granger: Sie ist die beste Freundin und intelligente im Bunde.
Ihre Eltern sind Muggles und sie ist die beste Schülerin und hat überall gute Noten.
Außerdem weiß sie immer was zu tun ist um weiter zu machen.
Hermine ist nicht nur intelligent, sondern auch sehr fürsorglich, besonders bei Harry. Wir wissen doch alle, dass seit dem 1.Schuljahr, sie extrem verknallt in Ron ist und andersherum. 
Doch sie zeigt das nicht und versucht die Fassade der schlauen, kalten Hermine aufrecht zu erhalten.


Meine Meinung (ha!)
Ich finde dieses Buch sehr schön.
Es ist einfach so magisch, weil man in eine andere welt eintaucht und, das haben nicht viele Bücher.
Die charaktere sind auch sehr spannend. 
Mein lieblingscharaker ist auf jeden Fall Ron, denn er hat so was liebenswürdiges an sich .
Auf jeden Fall auch sehr süß, weil Harry ja so klein ist und das ganze am Anfang nicht versteht.
Und am Ende wird es auch ziemlich spannend=)
Das Buch ist schön für einen ruhigen Moment oder in der Badewanne mit Kerzen und Lush Seifen :P
****
Was ist euer Lieblingscharakter bei Harry Potter?

LG,
 

Kommentare:

  1. Ich liebe die HP-Bücher auch total. Wie du schon sagst, eine eigene magische Welt. :) Ich bin damals durch meine Englischlehrerin auf HP aufmerksam geworden. *hihi* Ich weiß gar nicht, ob ich einen Lieblingscharakter habe, da alle so liebevoll sind. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich aber Hermine nehmen, weil sie der schlaue Kopf der Bande ist. :P *lol*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dein Blog gefält mir auch, Bücher ♥
    Und das mit den Serien....wenns alles so ausgehen würde, wies einem lieb wäre, würde mans ja irgendwann auch nicht mehr gucken ;)

    und jetzt zum Thema deines Posts:
    Ich liebe die Harry Potter Bücher einfach nur und hab mir jetzt auch das erste auf Französisch gekauft, aber das ist dann doch ein bisschen zu schwer für mich, vielleicht später mal ;)
    Und mein Lieblings-Charakter...Dobby (schade, dass er sterben musste) und Hermine, glaub ich :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik und Bloglinks sind hier sehr willkommen :)